Es weihnachtet in Frick

02.12.2016

Es weihnachtet in Frick

Nur noch wenige Tage bis zum Fricker Weihnachtsmarkt

Ob Bastelsachen, Strickereien oder Esswaren: Am Fricker Weihnachtsmarkt ist für jeden etwas dabei. Auch für Musikfreudige. 16 Chöre, Gruppen und Solisten werden auf der Bühne stehen und singen – darunter auch das OK-Chörli.

Schon bald zieht sich die Hauptstrasse in Frick ein weihnachtliches Kleid über. Wo sonst Fahrzeug an Fahrzeug rollt, ist am 10. Dezember die Strasse für den Verkehr gesperrt. Für einmal ist an diesem Ort Entschleunigung und Gemütlichkeit angesagt. Strahlende Lichter, funkelnde Dekorationen, Glühwein-Duft oder Adventslieder sorgen für das perfekte Ambiente am Fricker Weihnachtsmarkt. 122 Stände wird es geben. Zu kaufen gibt es vor allem Selbstgemachtes: Strickwaren, Gebasteltes oder Essen – es sei für jeden etwas dabei, meint Daniel Müller, Organisationsleiter des Weihnachtsmarktes.

Den Weihnachtsmarkt organisiert das Gewerbe Region Frick/Laufenburg zusammen mit dem Bauamt und der Gemeinde Frick. Das Gewerbe Region Frick/Laufenburg veranstaltet diesen Anlass seit über zehn Jahren, als Dank für die Treue an ihren Kunden.

Einmalige Anordnung

100 Aussteller präsentieren ihre Ware am besagten Samstag an 22 Essensständen kann man sich verköstigen. Ab 11 Uhr kann man in der 300 Meter langen Marktzone an den diversen Ständen stöbern, und das bis 22 Uhr abends.

Das Besondere am Fricker Weihnachtsmarkt: Die Stände sind nicht wie an anderen Markten am Rand, so dass die Strasse als Durchgangszone genutzt wird; sondern mitten auf der Strasse. So könne die Besucher vom Trottoir aus zu den Ständen greifen. Daniel Müller erklärt: «So werden die ansässigen Läden nicht zugestellt und man kann auch dort einkaufen.» Auch die umliegenden Geschäfte haben bis Marktschluss geöffnet.

Einmaliger Auftritt des OK-Chörli

Auch musikalische Darbietungen gehören zum Weihnachtsmarkt. In Frick treten auf der Showbühne insgesamt 284 Personen auf. Als Highlight bezeichnet Müller die Auftritte der beiden Chöre von Dani Kalt, «Klangtastisch » und «Total Vokal», sowie die «Friday Night Singers» von Marcel Hasler.

Müller erzählt noch von einem ganz speziellen Auftritt, nämlich dem vom OK-Chörli. «Die Idee entstand aus einem Jux, als beim letzten Weihnachtsmarkt eine Gesangsgruppe ausfiel. Wir witzelten, wir könnten doch das nächste Mal auftreten.» Dani Kalt und Marcel Hasler hätten diesen Jux wohl zu ernst genommen und daher trete 2016 einmalig das OK-Chörli auf, mit Sängern vom Gewerbeverein und des Bauhandwerks.

Auch für die Kleinen ist gesorgt. Dieses Jahr können wieder Kerzen gezogen werden, Ponys sind zum Reiten da oder man hört gespannt im Märchenzelt zu.

Der Weihnachtsmarkt findet am Samstag, 10. Dezember, auf der Hauptstrasse in Frick statt. Die Stände sind von 11 bis 22 Uhr geöffnet.

Bericht/Foto: Melani Kägi, NEUE FRICKTALER ZEITUNG

Mitglied werden

Haben Sie bzw. Ihre Firma Interesse an der Mitgliedschaft im Bereich «Verkauf und Dienstleistungen»?

Weitere Infos

Postadresse

GEWERBE REGION FRICK
Verkauf und Dienstleistungen
c/o Neue Fricktaler Zeitung
Daniel Müller
Baslerstrasse 10
4310 Rheinfelden

Fragen

Haben Sie Fragen zum Bereich «Verkauf und Dienstleistungen»? Gerne gibt Ihnen Daniel Müller, Email daniel.mueller@nfz.ch, weitere Auskünfte.

Geschenkgutscheine

Mit den Geschenkgutscheinen von GEWERBE REGION FRICK-LAUFENBURG überraschen Sie Ihre Freunde. Weitere Infos

 
Weinachten in Frick 2022
Laufenburger Altstadtweihnacht 2022
Adventszauber Laufenburg 2022